EIN BAUM FÜR DEN FRIEDEN

Weiz steht für Toleranz, Weltoffenheit und Vielfalt, so Bgm. Erwin Eggenreich bei der heutigen Pflanzung eines symbolischen Friedensbaums neben dem Geminihaus durch die Weizer Bahai-Gemeinde. Im Rahmen einer kleinen Feier anlässlich des 200. Geburtstages des Bab, des Stifters der Bahai-Religion, wurden auch exakt 200 Luftballons aus biologisch abbaubarem Material mit Friedensbotschaften auf die Reise geschickt.

Schreibe einen Kommentar